Die Baugenossenschaft Turicum in Kürze

Am 14. Dezember 1959, wurde die Baugenossenschaft Turicum im Beisein von einiger Prominenz im Zunfthaus zur Waag gegründet.

Seit 1961 erstellt Turicum Bauten im Sinne des gemeinnützigen Wohnungsbaus. Sie befasst sich mit der Erhaltung und Vermietung von preiswerten Wohnungen, wobei die Bauten jeglicher spekulativen Verwendung entzogen werden. Die Baugenossenschaft Turicum vermietet die Wohnungen zu Selbstkosten. Die Baugenossenschaft Turicum richtet sich vollumfänglich auf eine nachhaltige und ökologische Bauweise aus, wobei der Energiebedarf massgeblich gesenkt werden soll, ohne dass Einbussen der Lebensqualität in Kauf genommen werden müssen.

Die Genossenschaft Turicum vermietet ihre Wohnungen in erster Linie an die Arbeitnehmer ihrer Genossenschafter, insbesondere an Angestellte der Stadt Zürich. Sie zählt 27 Genossenschafterinnen und Genossenschafter, bei welchen es sich vorwiegend um Vorsorgestiftungen von Zürcher KMU handelt.

Organisation der Baugenossenschaft Turicum

> Generalversammlung
> Vorstand
> Präsident
> Liegenschaftenverwaltung

News

Alles Wissenswerte über das Projekt Leonhard-Ragaz-Weg
» Website